Über uns

Im Jahr 2008 kauften wir einen kleinen Bauernhof und wollten diesen eigentlich mit Mutterkühen bewirtschaften. Auf Grund dessen, dass keine funktionierende Infrastruktur (Güllenloch, Mistplatz, Stall) für Kühe vorhanden war, kam der Entschluss, den Betrieb mit Schafen zu bewirtschaften.

Durch unseren damaligen Nachbarn Jakob Dambach selig, lernte ich die ersten Kniffe mit den Schafen und als wir unsere Zucht aufbauten, stand er uns stets immer mit Rat und Tat zur Seite.

Leider verstarb er mit 76 Jahre nach einem tragischen Unfall. Er verunglückte, als er mit seinem Motormäher uns beim Heu zusammen machen im Hang helfen wollte.

Von Wald und Wiese umgeben, liegt unser Hof ganz idyllisch oben auf dem Hügel